Das volle Programm: Alle Gigs seit Beginn

So, da wären wir nun. 332 Mal standen LoLy auf irgendeiner Bühne – beim ersten Gig nach Corona ist dann also ein Schnäpschen fällig. * bedeutet: „Die Nacht war schön, doch ich hab leider …. deinen Namen vergessen“ (…):

Mit dem alten Plakat klappt das auch noch 2020…

07.03.20          Immenhausen „Akku“ (KSV-Benefiz)     

10.01.20          Duisburg „DJäzz“

28.09.19          Kassel „Fiasko“ (KSV-Benefiz)

03.08.19          Warburg-Welda „KuBa“

27.04.19          Kassel „Sandershaus“ (KS-Sampler-Präs.)

05.04.19          Kassel „Goldgrube“

23.02.19          Hamburg „Lobusch“

25.11.17          Kassel „Sandershaus“ (Samplerbenefiz)

01.09.17          Essen „Don`t panic“

11.03.17          Gelsenkirchen „Spunk“

25.02.17          Hamburg „Menschenzoo“

18.02.17          Bad Hersfeld „Juz“

21.05.16          Münster „Barracke“

15.04.16          Troisdorf *

12.12.15          Kassel „Goldgrube“ (25 Jahre LoLy)

02.10.15          Hermsdorf „Juz“

05.09.15          Kassel „Open Air Henschelgelände“

Hermsdorf 02.10.15

16.05.15          Dresden „Chemiefabrik“

15.05.15          Bitterfeld „AKW“

28.03.15          Eschwege „Juz“

07.03.15          Bad Hersfeld „Bürgerhaus Hohe Luft“

04.10.14          Korbach „Kö“

Lage 05.07.14

13.11.14          Coburg „Bei Adams“

05.07.14          Lage „Woodstick – Festival“

10.05.14          Mühlhausen *

05.04.14          Kassel „K19“ (Fotomania-Festival)

07.12.13          Berlin „THW“

23.11.13          Kassel „Hammerschmiede“

03.08.13          Rennersdorf „Open Air“

Wien Tickets

06.07.13          Wiesbaden „Sabot“

16.03.13          Düsseldorf „AK47“

09.03.13          Neukirchen „Sägewerk“       

09.02.13          Eschwege „Juz“                    

13.11.12          Kassel „Panoptikum“

Wien 18.05.12

06.10.12          Borken „Juz“

29.06.12          Merkers „Open Air“

23.06.12          Oerlinghausen *

02.06.12          Annaberg-Buchholz „Juz“

19.05.12          München „Wasserwerk“

18.05.12          Wien „Aera“

17.05.12          Bad Wörishofen „Juz“

03.03.11          Schmechten *

20 Jahre – Jubiläum

03.12.11          Herzebrock „JH Klein Bonum“

29.10.11          Kassel „K19“ (20 Jahre LoLy)

31.07.11          Klingendorf „Force Attack“

06.05.11          Göttingen „AJZ Bürgerstraße“

09.04.11          Duisburg „DJäzz“

26.02.11          Hamburg „Hafenklang“

06.11.10          Marbach *

05.11.10          Frankfurt „Raumstation“

Force Attack Bandpass

18.09.10          Langewiesen „Clubheim“

11.09.10          Kassel „K19“ (Fotomania-Festival)

15.05.10          Friedewald „Festhalle“

24.04.10          Heiligenstadt „Juz“

16.01.10          Köln „Werkstatt“

26.12.09          Warburg-Welda „KuBa“

19.12.09          Königsbrunn „Juz“

28.11.09          Köln „Bürgerzentrum Ehrenfeld“

26.09.09          Magdeburg *

25.09.09          Berlin „TWH“

Kassel 19.06.09

04.09.09          Kassel „K19“ (Fotomania-Festival)

19.06.09          Kassel „K19“ (CD Präs.)

06.06.09          Würzburg *

05.06.09          Großenhain „Atomsmasher“

22.05.09          Leverkusen-Opladen „Bizarre“

19.12.08          Kirchberg „Juz“

03.08.08          Kassel „K19“ (Fotomania-Festival)

13.07.08          Schwebda „Go Ahead 4 – Open Air“

26.04.08          Siegen „Vortex“

19.01.08          Paderborn „Kulturwerkstatt“

29.12.07          Willingen-Usseln „Hölle“

22.12.07          Bad Hersfeld „Juz“

18.08.07          Metze „Open Air Sportplatz“

27.07.07          Kassel „Open Air Königsplatz – Rock gegen Rechts“

15.06.07          Wichdorf „Open Air“

25.05.07          Kassel „Panoptikum“

28.04.07          Warburg-Welda „KuBa“

02.03.07          Kassel „Barracuda-Bar“

26.08.06          Korbach „Halle ehem. Belgische Kaserne“

Plakat ab 2006

03.06.06          Großröhrsdorf *

27.05.06          Bad Hersfeld „Juz“

13.05.06          Ensdorf „Zelt-Festival“

12.05.06          Rottenburg „Tschabo`s“

29.04.06          Remscheid *

11.03.06          Kirchberg „Juz“

21.01.06          Königsbrunn „Juz“

20.01.06          München „A5“

München 20.01.06

28.12.05          Essen „Zeche Karl“ (Punk im Pott)

03.12.05          Annaberg-Buchholz „Juz“

19.11.05          Kassel „Barracuda-Bar“

17.09.05          Warburg-Welda „KuBa“

25.08.05          Fulda „Stadthalle“

18.06.05          Würzburg *

15.05.05          Dresden „Chemiefabrik“

14.05.05          Görlitz „Club Basta“

12.02.05          Bad Frankenhausen *

27.11.04          Holzminden *

Flyer Fürth

18.09.04          Rotenburg/Fulda *

17.04.04          Fürth „Kunstkeller“

16.04.04          Leutkirch „JH Click or Crash“

30.03.04          Oerlinghausen *

24.01.04          Luxemburg *

13.12.03          Erfurt „AJZ“

12.12.03          Mainz „Juz Bretzenheim“

Erster Gig mit Steffen

07.12.03          Kassel „A.R.M.“

15.11.03          Dresden „Chemiefabrik“

14.11.03          Zittau „Cafe Emil“

18.10.03          Siegen „Kulturcafe – Uni“

15.03.03          Duisburg „Fabrik“

23.11.02          Lauterbach „Vulkan“

26.10.02          Kassel „Barracuda-Bar“

24.08.02          Heringhausen/Diemelsee „Rock am See“

Plakat ab 2001

22.06.02          Ratingen „Lux“

15.06.02          Bielefeld *

25.05.02          Fritzlar „Juz“

18.05.02          Frankfurt/Oder *

17.05.02          Berlin „Wild at Heart“

30.11.01          Enger „T.o.T.“

29.06.01          Krefeld „Kulturfabrik“

21.04.01          Scherfede „Mehrzweckhalle“

Flyer Enger

30.11.00          Göttingen „AJZ Bürgerstraße“

20.10.00          Kassel „Factory“

23.09.00          Wolfhagen „Juz“

09.09.00          Kirchberg „Juz“ (Zelt)

02.09.00          Stade „Open Air“

26.12.99          Warburg-Welda „KuBa“

16.12.99          Kassel „Uni“

04.09.99          Wolfhagen-Nothfelden „Open Air“

Scherfede 2001

25.06.99          Mülheim/Ruhr „AZ“

19.06.99          Halberstadt „Zora Open Air“

18.06.99          München-Kirchheim „Juz“

23.05.99          Uelzen „Channel 7“

22.05.99          Bad Harzburg „Juz im Schloss“

14.05.99          Berlin „Wild at Heart“ (Stay Wild Party)

12.05.99          Potsdam „Archiv“

12.12.98          Bad Arolsen „Juz“

17.10.98          Göttingen „AJZ Bürgerstraße“

16.10.98          Berlin „Wild at Heart“

15.10.98          Lichtenfels „Juz“

14.10.98          Hermsdorf „Juz“

13.10.98          Hannover-Langenhagen „Cafe Monopol“

– leicht variiert –

12.10.98          Hamburg „Molotow“

11.10.98          Nordenham „Jahnhalle“

10.10.98          Aachen „AJZ“

09.10.98          Düsseldorf „AK47“

07.09.98          Göttingen „Blue Note“

03.07.98          Regensburg „Alte Mälzerei“

20.06.98          Duisburg „Fabrik“

18.04.98          Scherfede „Mehrzweckhalle“

Scherfede 1998

26.12.97          Warburg-Welda „KuBa“

20.12.97          Hagen „Globe“

19.12.97          Wolfhagen „Juz“

14.11.97          Dessau „AJZ“

17.10.97          Bad Nauheim „Alte Feuerwache“

10.10.97          Darmstadt „Goldene Krone“

27.09.97          Oberhausen „Druckluft“ (Plastic Bomb Party)

Plakat ab 1997

15.08.97          Köln „PopKomm-Halle“

02.08.97          Bad Bramstedt *

26.07.97          Lörrach „Open Air“

25.07.97          Wiesloch „Open Air“

21.06.97          Quedlinburg „Kulturzentrum“

31.05.97          Berlin *

10.05.97          Hamburg „Marquee“

09.05.97          Schwerin „Ernst Busch Club“

17.04.97          Kassel „Spot“

05.04.97          Filderstadt „Z“

04.04.97          Geislingen „Maikäferhäusle“

03.04.97          Günzburg-Rettenbach „Sonne“

02.04.97          Bamberg „Live-Club“

01.04.97          Harburg „Juz“

30.03.97          Freiberg „Schloss“

29.03.97          Cottbus „Club Südstadt“

27.03.97          Zittau „Cafe Emil“

26.03.97          Weinheim „Cafe Zentral“

25.03.97          Witzenhausen „Klampfe“

23.03.97          Höxter „Felsenkeller“

22.03.97          Braunschweig „Drachenflug“

21.03.97          Düsseldorf „AK47“

15.03.97          Voerde „Downtown“

14.03.97          Fulda „Jugendtreff“

08.03.97          Eschwege „Alice“

06.12.96          Berlin „TWH“

31.10.96          Hermsdorf „Juz“

30.10.96          Chemnitz „AJZ Talschock“

05.10.96          Speyer „Wasserwerk“

04.10.96          Bamberg „Bootshaus“

20.07.96          Marl „Schacht 8“ (OX-Festival)

03.07.96          Herford „Spunk“

22.06.96          Heide „Open Air“

19.06.96          Stuttgart „Röhre“

18.06.96          München-Esterhofen „Ballroom“

15.06.96          Lörrach-Schopfheim „Irrlicht“

14.06.96          VS-Villingen „Scheuer“

31.05.96          Bad Sooden-Allendorf „Juz“

18.05.96          Donauwörth „Juz“

17.05.96          Günzburg-Rettenbach „Sonne“

Plakat 1995/1996

16.05.96          Mainz „Haus Mainusch“

15.05.96          Karlsdorf „AJZ“

14.05.96          Düsseldorf „Dschungel“

13.05.96          Aachen „AJZ“

12.05.96          Frankfurt „Kontra“

11.05.96          Burkersdorf „Green Hope“

10.05.96          Hermsdorf „Juz“

27.04.96          Salzgitter „KJT Hamberg“

„Rotzlöffel“-Präsentation 1996, Spot, KS

13.03.96          Berlin „TWH“

28.03.96          Warburg-Welda „KuBa“

23.03.96          Burglengenfeld „Juz“

22.03.96          Murrhardt *

29.02.96          Kassel „Spot“

17.02.96          Kaufbeuren *

16.02.96          Bad Wörishofen „Juz“

10.02.96          Freiberg „Schloss“

09.02.96          Dessau *

19.01.96          Darmstadt „Goldene Krone“

Damals gab es Demotapes für die Veranstalter…

09.12.95          Burghausen „Juz“

02.12.95          Verden „Juz“

24.11.95          Winsen/Luhe „Juz“

07.10.95          Halle „GIG“

08.09.95          Halberstadt „Juz“

26.08.95          Rostock *

19.08.95          Zittau-Rennersdorf „Open Air“

18.08.95          Magdeburg *

14.01.95          Lörrach-Schopfheim „Irrlicht“

13.01.95          Bad Wörishofen „Juz“

07.01.95          Filderstadt „Z“

06.01.95          Duisburg „Fabrik“

17.12.94          Parchim „Westpoint“

16.12.94          Neubrandenburg „Juz“

09.12.94          Wolfenbüttel *

07.12.94          Wolfhagen „Stadthalle“

26.11.94          Düsseldorf „HDJ“

Düsseldorf 1994 „HDJ“

24.11.94          Kassel „Spot“

19.11.94          Thedinghausen *

12.11.94          Bingen *

05.11.94          Olsberg *

02.04.94          Halle *

01.07.94          Niederweidbach „El Dorado“

04.06.94          Parchim „Westpoint“

10.04.94          Göttingen „Outpost“

03.04.94          Marburg „Cafe Trauma“

02.04.94          Husum „Speicher“

01.04.94          Kiel „Alte Meierei“

31.03.94          Wilhelmshaven „Kling-Klang“

24.03.94          Essen „Zeche Karl“

23.03.94          Frankfurt „Nachtleben“

19.03.94          Darmstadt „Oetinger Villa“

18.03.94          Bad Sooden-Allendorf „Juz“

12.03.94          Bad Wörishofen „Juz“

11.03.94          Burglengenfeld „Juz“

10.03.94          Fulda „Juz“

09.02.94          Münster „Gleis 22“

29.01.94          Berlin „SO36“

16.01.94          Paderborn „Alter U-Bahnhof“

15.01.94          Hamburg-Billstedt *

14.01.94          Duisburg „Fabrik“

18.12.93          Filderstadt „Z“

16.12.93          Kassel „Spot“

03.12.93          Wolfhagen „Juz“ (Kurzauftritt)

26.11.93          Oberthal *

20.11.93          Mainz *

06.11.93          Odense, Dänemark

05.11.93          Alborg, Dänemark „1000 Fryd“ (2.)

04.11.93          Alborg, Dänemark „1000 Fryd“ (1.)

11.09.93          Donauwörth „Open Air“

04.09.93          Wolfhagen-Niederelsungen „Waldbühne“

Plakat ab 1993, von Maura

03.09.93          Oberhausen „K14“

16.07.93          Limbach „Open Air“

26.06.93          Flensburg „Volksbad“

18.06.93          Bad Hersfeld „Juz“

17.06.93          Laatzen *

12.06.93          Pforzheim „Schlauch“

11.06.93          Freital „Moze“

10.06.93          Donauwörth „JZ“

09.06.93          Erfurt „AJZ“

08.06.93          Weimar „AJZ Gerberstraße“

07.06.93          Friedrichshafen „Bunker“

06.06.93          Rutesheim „Jugendtreff“

05.06.93          Haldenwang „Heimgarten“

04.06.93          Nabburg „Cafe Salü“

28.05.93          Wilhelmshaven „Kling-Klang“

07.05.93          Arnstadt „Juz“

24.04.93          Lindenberg *

30.03.93          Mannheim *

19.03.93          Marburg-Wetter „Unwetter“

06.03.93          Zierenberg „Treibhaus“

20.02.93          Verden „Juz“

19.02.93          Lemgo „Remise“

11.02.93          Kassel „Spot“

30.01.93          Berlin „Schoko-Laden“

28.01.93          Potsdam „Fabrik“

Tourplakat 1992

21.11.92          Neumünster „AJZ“

20.11.92          Rendsburg „Teestube“

19.11.92          Wuppertal „Honky Tonk“

18..11.92         Erfurt „AJZ“

17.11.92          Bad Harzburg „Jugendtreff“

14.11.92          Koblenz „Suppkultur“

13.11.92          Filderstadt „Z“

12.11.92          Herrenberg „Juz an der Schießmauer“

10.11.92          Gießen „Infoladen – Südanlage“

08.11.92          Zürich „Wohlgroth“

07.11.92          Kirchzarten „AJZ“

06.11.92          Offenburg „Kessel“

29.08.92          Duisburg „Rudis Musikbahnhof“

27.08.92          Peine „Open Air“

27.06.92          Koblenz „H.O.T.“

20.06.92          Wernigerode „Open Air“

18.06.92          Hannover „Flohzirkus“

02.06.92          Wolfhagen „Kl. Zelt Hessentag“

26.05.92          Kassel „Spot“

16.05.92          Kassel „Butthole“

15.05.92          Wolfhagen „Juz“

04.04.92          Hamburg „Markthalle“

28.03.92          Peine „Badehaus“

07.03.92          Wernigerode *

06.03.92          Ilsede *

25.01.92          Schramberg „Zodiak“

18.01.92          Zierenberg „Treibhaus“

17.01.92          Hildesheim „Holle Extra Drei“

20.12.91          Bielefeld „Falkendom“

14.12.91          Peine „UJZ“

13.12.91          Bremen „Wehrschloss“

07.11.91          Verden „Juz“

Verden 07.12.91

06.12.91          Freiberg „Schloss“

29.11.91          Potsdam „Fabrik“

28.11.91          Nürnberg „Kunstverein“

22.11.91          Immenhausen „Akku“

09.11.91          Stadthagen *

25.10.91          Wolfhagen „Juz“ (EP-Präs.)

21.06.91          Hofgeismar *

08.06.91          Kassel „Bazille“

12.02.91          Witzenhausen „Klampfe“

23.01.91          Wolfhagen „Juz“

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑