Zeitungsartikel

Natürlich ist über die Band in über 30 Jahren viel geschrieben worden. Vor allem in Fanzines und Magazinen (dafür gibt es einen eigenen Menü-Punkt!), aber auch in Zeitungen. Zeitungen kündigen meistens Konzerte an oder beurteilen sie später. Da wir an Zeitungen, die in den Gegenden, wo wir mal gespielt haben, erscheinen, nicht herankommen, geht es hier natürlich hauptsächlich um die HNA. Sie erscheint hier in unserer Gegend, und HNA-Texte dürften uns kaum welche durch die Lappen gegangen sein.

Okay. Los geht`s – Von neu nach alt:

Anlässlich des KSV Hessen Kassel – Samplers 2017
Zum Jubiläumskonzert in Kassel 2015
Beide Artikel zum verspäteten Jubiläumskonzert (eigentlich ja dort 21 Jahre schon) 2011
Ankündigung des Release-Gigs 19.06.2009
…un ahle Kasseläner honn immer Recht!
Artikel zum Erscheinen der „Punchline Party“ 2009
2004 – Die fußballerischen Fachkenntnisse der Herren waren schon immer sehr gefragt!
Zum zweiten Mal in Scherfede, April 2001
Zum Open Air in Wolfhagen-Nothfelden, September 1999
Und der Bericht des Abends
Ankündigung des Gigs in Wolfhagen am 19.12.1997
Review des „Rotzlöffel“-Releasegigs im Spot in Kassel am 29.02.1996
Ein Artikel im Kasseler „Info Tip“ September 1994
Bericht einer dortigen Zeitung vom Gig in Münster am 09.02.1994
1992 war der Hessentag in Wolfhagen – am 26.05. berichtete die HNA über die lokale Musikszene. „No Lessons No Talent nannte sich vielsagend (…) die Wolfhager Band…“, die der Jugendpfleger 1989 im Juz kennenlernte. Zur Gegendarstellung: Diese Musikanten waren hochbegabte und virtuose Künstler. Die Nachwelt wird es einst zu schätzen wissen, der posthume Ruhm wird angemessen gigantisch sein.
Die Peiner Allgemeine Zeitung zum Gig am 28.03.1992 im „Badehaus“ mit den Ölgötzen
Und der Bericht des Abends: Basti muss wohl irgendwas von Leistungssport erzählt haben, und die angesprochene Bad Religion Coverversion war „Against the Grain“.
Ankündigung des Releasegigs zur „Days of Joy“ EP im Juz Wolfhagen am 25.10.1991, hier schon zu viert.
So wurde unser allererster Auftritt als „Lost Lyrics“ am 25.01.1991 angekündigt. So slow-motion-punk-mäßig wurde es dann gar nicht. Wir begannen den Abend, spielten die 10 Songs des ersten Tapes runter und mussten als Zugabe mangels Masse zwei Lieder einfach wiederholen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑